Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Eine Übersicht, was die Medien über die Ländle Gastronomie und ihre Standorte berichten.

VORARLBERG AM TELLER
2022
© Land Vorarlberg

WANN&WO
27. September 2020

Original italienische Küche mit regionaler Vielfalt.

Das besondere Ambiente mit einer offenen Küche und das Selbstbedienungskonzept garantieren eine schnelle Küche und ein besonderes Erlebnis.

Die regionale Vielfalt der Ländle Gastronomie spiegelt sich auch in der Cucina Fabbrica wider. Es wird eine abwechslungsreiche Wochenkarte für den Mittagstisch angeboten und die Abendkarte für Freitag und Samstag wird alle drei Wochen saisonal angepasst. Die Cucina Fabbrica hat sich auch einen Namen als Eventlocation für Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeiern gemacht. Hier profitiert der Gast von der regionalen Vielfalt der Ländle Gastronomie und wird den individuellen Wünschen für Feierlichkeiten gerecht.

Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!

WOLFURTER BLÄTTLE
Oktober 2020

Schnelle Küche mit hochwertigen Lebensmitteln aus dem „Ländle“

Die Cucina Fabbrica in Wolfurt, ein Restaurant der Ländle Gastronomie, läßt italienische Träume mit „Ländle-Touch“ wahr werden. Ein großer Teil aller Zutaten stammt von regionalen Partnern.

Regionalität ist tief im Unternehmen verankert und wird in unterschiedlichsten Varianten an ihre Gäste weitergegeben. Zum einen in den weiteren Restaurants, der Hohen Brücke in Wolfurt und der Mensa der FH Vorarlberg, und zum anderen in verschiedensten Varianten der Unternehmensverpflegung, wie Menüschalen, Zulieferung von Mittagsmenüs oder Catering.

LUAG MAGAZIN
September 2020

Schnelle Küche mit besonderem Ambiente. In der Cucina Fabbrica in Wolfurt wurde das SB-Konzept völlig neu interpretiert. Das Ergebnis – köstliche Pizza & Pasta – kann sich sehen und vor allem schmecken lassen.

Die Mittagszeit nähert sich und damit macht sich auch der Hunger langsam breit. „Wo soll es denn heute hingegen“, meint meine Kollegin und nach einem kurzen Überlegen fällt die Wahl auf das Cucina Fabbrica in Wolfurt. Korrekterweise müsste es ja die Cucina Fabbrica heißen, denn auf Italienisch übersetzt bedeutet die Wortkombination schlicht und einfach „Küchenfabrik“. Aber selbstverständlich werden in dem vis-a-vis der Hohen Brücke befindlichen Lokal keine Küchen hergestellt, sondern vielmehr italienisches Essen zubereitet.

Für mich darf‘s die „Cucina Fabbrica“ sein. Nein nicht die ganze Küche, obwohl es beim Blick in die Speisekarte schon reizvoll wäre, alles einmal durchzuprobieren. Vielmehr ist die „Cucina Fabbrica“ die Spezialität des Hauses. Eine lecker ausschauende Pizza mit Tomaten, Bio-Bergkäse, Vorarlberger Speck und Zwiebeln. Der besondere Mehrwert offenbart sich auch darin, dass die Zutaten von regionalen Partnern stammen.

Um den größten Hunger fürs Erste zu stillen, gibt es die Tagessuppe (oder wahlweise auch einen gemischten Beilagensalat) gleich vorweg. Während man sich ihr genüsslich hingibt, wird in der offenen Küche an allen Ecken und Enden auf Hochtouren gearbeitet. Wer will, kann bei den einzelnen Handgriffen zuschauen. Hier gibt es keine Geheimnisse, alles läuft transparent ab. Frischer geht‘s nicht.“

VORARLBERGER NACHRICHTEN
13. November 2019

Alles im grünen Bereich. Die Mensa an der FH Vorarlberg ist laut Vier Pfoten anders. Zur Belohnung wurde aufgekocht.

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten wollte es im Rahmen der Kampagne „What the Food“ ganz genau wissen. Wie ist es an den österreichischen Hochschulmensen um das Tierwohl, die Transparenz und das pflanzliche Speisenangebot bestellt? 31 öffentliche Unis und Fachhochschulen wurden angeschrieben, elf haben die Fragen beantwortet. Einsame Spitze war dabei die Mensa an der Fachhochschule Vorarlberg. Als einzige Mensa in Österreich erhielt sie eine grüne Bewertung. Zur Belohnung wurde am Dienstag aufgekocht. Vegan, versteht sich. „Wir möchten solche Modelle als Tierschutzorganisation auch unterstützen und bekannt machen“, erläutert Kampagnenleiterin Martina Pluda.

Die Auszeichnugn der Tierschutzorganisation macht auch FH-Geschäftsführer Stefan Fitz-Rankl glücklich. „Die Mensa ist ein ganz, ganz wesentliches Element für die Hochschule. Es ist ein Ort, wo sich unsere Studierenden, Mitarbeiter, aber auch viele Leute aus der Umgebung verpflegen, sich aufhalten und sich natürlich auch wohlfühlen müssen“, betont er. Die Anforderungen seien groß. Es müsse schnell gehen, gleichzeitig sollte das Essen gut und leistbar sein. „Und natürlich haben wir als FH Vorarlberg auch einen Auftrag. Unser Gesamtauftrag ist es, voranzugehen bei gewissen Entwicklungen. Dazu gehört natürlich auch ein hohes Bewusstsein für die Region und für die Qualität unserer Lebensmittel“, führt Fitz-Rankl aus.

WANN&WO
29. September 2019

Original-italienische Küche mit „Ländle“-Akzent: Die Cucina Fabbrica in Wolfurt zaubert seit einem Jahr aus regionalen Produkten Pizza und Pasta.

Schon vor dem Eingang der Cucina Fabbrica duftet es nach frischem Basilikum, angebratenem Gemüse und leckerer Pizza. Die Cucina Fabbrica lässt italienische Träume mit „Ländle-Touch“ wahr werden, denn fast alle Zutaten stammen von regionalen Partnern. 

Nicht nur die Bio-Produkte machen das Ambiente einzigartig. Vielmehr ist es das besondere Selbstbedienungskonzept, das eine schnelle Küche garantiert, aber ohne unbequemes Schlangestehen.

Übrigens: Die Cucina Fabbrica stellt ihre Räumlichkeiten gerne für Firmenveranstaltungen und Geburtstage zur Verfügung. Zudem bietet sie abends eine hervorragende Speisekarte an.

KRONEN ZEITUNG
13. November 2019

Im Rahmen der Vier Pfoten-Kampagne „What the Food“ wurde die Mensa an der FH Vorarlberg in Dornbirn zur besten Österreichs gekürt.

Über 30 öffentliche österreichische Hochschulen wurden nach Transparenz, Herkunft ihrer tierischen Produkte und darüber hinaus nach vegetarischen und veganen Alternativen im Speisenangebot gefragt. Großer „Etappensieger“ ist die FH Vorarlberg: Als einzige Hochschule erreichte sie eine Punkteanzahl, die für Vier Pfoten im „grünen Tierschutzbereich“ liegt. Bei einem Showkochen wurde nun die gute Qualität und auch der Geschmack unter Beweis gestellt.

Dass eine Mensa auf regionale Produkte in Bio-Qualität und Nachhaltigkeit setzt, soll auch in Zukunft an anderen Hochschulen sowie Unternehmen Schule machen, waren sich Kampagnenleiterin Martina Pluda und Martin Stöckler (Ländle Gastronomie) einig.

Auch FH-Geschäftsführung Stefan Fitz-Rankl zeigte sich stolz über die Vorbildfunktion der FH Vorarlberg. Zudem gab es vier Gabeln von „Vorarlberg am Teller“, das Gemeinschaftsküchen für ihre vorbildliche Verpflegung mit regionalen Lebensmitteln auszeichnet.

Über uns

Regionalität, beste Qualität und die Leidenschaft für gutes Essen – dafür stehen wir als Ländle Gastronomie.

Anschrift

Ländle Gastronomie GmbH
Konrad-Doppelmayr-Straße 17
6922 Wolfurt, Österreich

info@laendlegastronomie.at

Social Media

Haltet euch auf dem Laufenden auf unseren Social Media Kanälen.

Copyright 2022. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close